Die Qualität meiner Produkte ist mir sehr wichtig darum werden vorrangig Rohstoffe aus biologischer Erzeugung eingesetzt und das spiegelt sich im Endprodukt Bier wieder.

Euer "Hausbrauer"

Jakob Günther

  • 2011-2012

    Es war soweit!

    Es konnte ein gebrauchter Speidel Braumeister samt Zubehör angeschafft werden und so wurden bis 2012 etliche Sude im Gewölbekeller der Fa. Günther GmbH in Ulmerfeld gemacht.

  • 2017

    Nach einer längeren "Durststrecke"

    und der Übersiedelung der Brauanlage in meine Garage konnte wieder vermehrt der Brauleidenschaft nachgegangen werden.
    Das Reinswidler Bier war geboren.
    Ab Mitte des Jahres 2017 wurde dann das Braustüberl eingerichtet und weiter in die Anlage investiert um die Qualität des selbst gebrauten weiter zu steigern. Anschaffung von: Malzmühle; Flaschenspüler; Flaschenmanometer; Liebherr Getränkekühlgerät FKv 5440 mit einem Brutto Inhalt von 554 Liter für die Gärung und Lagerung der Biere.

    Reinswidler Biermanufaktur
  • 2018

    Erste Abfüllung in 5L Partyfässer und 0,33 Liter Flaschen mit Kronkorkenverschluss; Anschaffung eines Handettikettiergerätes

  • 2019 Modernisierung

    Umbau der Brauanlage auf Speidels neueste Braumeister Steuerung samt WiFi-Modul und Anschaffung des Low-Oxygen-Brewing-Set; Kauf eines Laserdruckers zum Druck der Etiketten und eines zweiten Liebherr FKv 5440 Kühlgerätes, somit kann ein Kühlschrank für die kontrollierte Gärführung genutzt werden und der zweite für die Lagerung des Flüssigen Goldes. Mittlerweile konnten insgesamt über 40 Sude gebraut werden.

    Bierbrauen mit dem Speidel Braumeister

Reinswidler Hobbybrauerei - Jakob Günther

© 2011-2020 - Alle Rechte vorbehalten

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.